19.11.2016
Stadtkirche Lüttringhausen, Remscheid
20.11. 2016
Lutherkirche, Wuppertal

„REQUIEM FÜR REGER“
Werke von Max Reger (1873-1916), seinen Zeitgenossen und Schülern
zum 100. Todestag des Komponisten

 Inspiriert von der „Messa per Rossini“, einer Gemeinschaftskomposition italienischer Komponisten zum Tode Rossinis, (die 1994 ihre nordrhein-westfälische Erstaufführung durch den Kammerchor-Elberfeld erlebte), hat Georg Leisse ein Konzertprogramm mit Kompositionen von Zeitgenossen und Schülern Max Regers im Sinne eines Requiems zu dessen 100. Todestag zusammengestellt.
Das A-cappella-Programm verbindet die einzelnen Kompositionen zu einem größeren Zusammenhang und verwebt dabei einige Werke Max Regers mit anderen Stücken. Nahtlos gehen die Kompositionen bisweilen  ineinander über, so dass die Zuhörerinnen und Zuhörer den Eindruck eines großen geschlossenen Werkes gewinnen.

Kammerchor Elberfeld
Sopran-Solo: Elisabeth Stoffels
Harmonium: Jürgen Gottmann
Leitung: Georg Leisse

12.03.2016, 17 Uhr

Stadtkirche Lüttringhausen,

 

13.03.2016, 18 Uhr

Unterbarmer Hauptkirche,

 

MISERERE

 

Vertonungen von

E.T.A. Hoffmann (1776-1822) in einer Bearbeitung für Sopran, Tenor, Chor, Klavier und Harmonium

Gregorio Allegri (1582-1652)
Oleg Siegers (*1969) für Sopran und Frauenchor

 
„Miserere mei, Deus“– „Erbarme Dich meiner, Gott“
Dieser existenziellen Bitte gibt der Kammerchor Elberfeld in seinen nächsten Konzerten mit drei sehr unterschiedlichen Kompositionen des 51. Psalms Raum.

Das schlichte, erhabene „Miserere“ von Gregorio Allegri aus der ersten Hälfte des 17. Jh., das lange Zeit nur in der sixtinischen Kapelle erklingen durfte, folgt mit seiner Doppelchörigkeit dem klösterlichen Wechselgesang der Psalmen.
Das zeitgenössische Werk von Oleg Siegers für Sopran und Frauenchor stellt mit seiner expressiven Tonsprache die persönliche Not des Bittstellers in den Vordergrund.
E.T.A Hoffmann nahm sich Mozarts „Requiem“ zum Vorbild für seine Vertonung des Miserere. Chor und Solisten deuten in musikalisch abgeschlossenen Sätzen die ausgewählten Psalmverse aus. Das frühromantische Werk wurde für dieses Programm für Klavier und Harmonium bearbeitet.

Ausführende:

Anna Herbst - Sopran

Kieran Carrel - Tenor

Christoph Lahme - Harmonium

Alena Kamtchatna - Klavier

Kammerchor Elberfeld

Georg Leisse - Leitung