THE TRIUMPHS OF ORIANA
Englische Madrigale aus dem späten 16. Jahrhundert

16.6.2018
Evangelische Kirche Haan
17.6.2018
Erlöserkirche, Wuppertal

Mit „The Triumphs of Oriana“ führt  der Kammerchor Elberfeld nach England ins späte 16. Jahrhundert. Selten zu hören ist diese Sammlung von Madrigalen (vermutlich) zu Ehren von Queen Elisabeth I, die der englische Komponist Thomas Morley 1601 herausgegeben hat. In den fünf- und sechsstimmigen Madrigalen, zum Großteil von hier unbekannten Komponisten geschaffen, erklingen mythologische Gemälde mit Nymphen, Faunen und Hirten, die das Loblied auf ihre keusche „Oriana“, der Tochter der Göttin Diana singen. Das besondere der Madrigale ist ihr Schluss: Sie enden alle mit dem Satz „Then sang the shepherds and nymphs of Diana: Long live fair Oriana.“ Oriana war der Spitzname für die englische Königin.
Ergänzt wird das Programm mit englischen Kompositionen für Laute und Rezitationen aus Shakespeare-Sonetten. 

Kammerchor Elberfeld
Laute: Yuval Dvoran
Rezitation: Tobias Keith
Leitung: Georg Leisse